30.07.2006 - 11. Vattenfall Cyclassic - Teilnehmer: Georg, Holger, Marc, Mark und Thomas - Fans: Etwa 600.000 aus allen Ländern der Welt waren angereist und mit dabei waren; Marius mit Mutter Mandy und Sandra

In diesem Jahr mußten wir auf Christian verzichten da er Familiär verhindert war aber haben hatten als Neues Teammitglied den Holger und einen Neuen Fan den Marius (7 Monate) gewonnen.

Nachdem wir uns am Sonntag nach dem Frühstück auf dem Weg zum Start machten kam bei Holger, es war sein erstes Radrennen, etwas Nervosität auf und er machte sich Sorgen die Strecke in der vorgeschrieben Zeit zu absolvieren. Durch die lockeren Sprüche von Marius die übersetzt wohl „ Stell dich nicht so an“ heißen sollten ging es etwa um 8:20 Uhr auf die Strecke. Das Ziel erreichte alle Gesund das Ziel und jeder hat für sich sein Ziel erreicht, Georg unterbot seine Vorjahres Zeit um 30 min. in der Teamwertung belegt das Team Pedale-Duisburg mit einer Gesamtzeit von 10:55:35.01 Stunden den 153 Platz.

10.09.2005 Bodensee-Radmarathon Teilnehmer: Christian, Georg, Holger, Marc und Mark - Fans: Christoff und Sina (aus der Schweiz angereist), Brigitte, Gabi und Mandy

Bodensee-Radmarathon Nachdem es am Freitag gegen Abend angefangen hatte zu Regnen hatten wir uns entschlossen den Start von 7:00 Uhr auf 9:00 Uhr zu verlegen. Da es aber schon so gegen 8:00 Uhr nicht mehr Regnete haben wir uns von Schiggendorf ( 5 KM von Meersburg entfernt) auf den Weg zum Start gemacht um uns mit Marc zu treffen. Am Start angekommen gingen wir nach der Einschreibung direkt auf die Strecke, so etwa nach 20 Kilometer fing es wieder an zu Regnen was uns jetzt aber nicht davon abhielt die Tour um den Bodensee weiter zu fahren, noch hatte wir die Hoffnung das sich das Wetter ändern würde, was sich als Trugschluss herausstellen sollte denn der Regen wurde immer Stärker. Nach etwa 50 Kilometer waren wir so durchnässt das man sich die Frage stellte: "Warum machen wir dass" Aber wir fuhren unbeirrt weiter, nur war unser Ziel die Goldtour mit 220 Kilometern auf die Silbertour mit etwa 150 Kilometer heruntergeschraubt worden da es Zeitweise schlimmer Regnete als aus jeder Dusche. Bei jedem Stopp liefen mehre Liter Wasser aus unseren Klamotten.

27.08.2005 Die Tour von Welver nach Berlin

Die Tour nach Berlin verlief alles in allem so wie es geplant war (Link zur Zeitung). wir sind abends gegen acht in Welver losgefahren und haben die erste pause in der nähe von Paderborn gemacht. von da ab blieb unser Versorgungswagen immer hinter uns, was gerade nachts und im südlichen teil des Teutoburgerwaldes sehr gut war. die Pausenzeiten waren circa 15-25 min lang. alle 70 km gab es eine pause. in der Nacht hatte ich einen Durchhänger. ich war müde und war irgendwie nicht mehr so motiviert. die Nachtfahrt an sich war aber sehr spannend, mit einem wagen hinter einem der dir maximales licht gibt und deinen Kumpels(und ein Mädel) in der nähe ist es ein starkes gefühlt gewesen. so gegen morgen waren wir in Niedersachsen. in Hildesheim ging die die sonne auf, gegen sieben oder halb acht sind wir durch Braunschweig gerollt. dann kam die ehemalige grenze, Stendal, Magdeburg, wieder pause und so weiter und so weiter. eine platten hatten wir, ansonsten hielt das material. östlich von Magdeburg gab's dann eine warme Verpflegungspause mit Ravioli. nach circa 460 km hatten wir die Stadtgrenze von Berlin erreicht. der verkehr war hier schon superstark. hier haben wir uns entschieden auf Nummer sicher zu gehen und die tour zu beenden. insgesamt haben wir mit fünf Fahrern 45 Liter Wasser, 5 Liter Apfelsaft, 3 Pakete Scharzbrot, 30 Bananen, 4 Pakete Pfefferwürstchen und jede menge Kuchen verputzt

Das Team ist zur 10. HEW-Cyclassics am 31.7.2005 gemeldet und wird seinen 5. Jahrestag in Hamburg feiern. In diesem Jahr werden sich 20.000 Fahrerinnen und Fahrer die Strecken mit 55 Km, 100 Km und 155 Km teilen.

Teilnehmer: Christian, Georg, Marc, Mark L. und Thomas L. erreichen in der Teamwertung Platz 45 bei der HEW-Cyclassics 2005

01. August 2004 Das Team Trumpft mit 6 Fahrern bei der HEW-Cyclassics und fährt die 115Km,

Teilnehmer: Christian, Marc, Mark L., Thomas H., Thomas L., und Georg

26. April 2003 Erster Radmarathon für Thomas H. und Georg über 200Km 5. Radradmarathon in Herne NRW-Challenge

01. Mai 2003 Rund um den Henninger - Turm, Teilnehmer: Thomas H. und Georg

14. Juli 2003 4. Reeser Radmarathon NRW-Challenge

Teilnehmer: Thomas H. und Georg

03. August 2003 4. Teilnahme an der HEW-Cyclassics, Teilnehmer: Christian, Mark, Thomas H., Thomas L. und Georg

13. September 2003 Der 2. 12h Radmarathon auf dem Hockenheimring, Teilnehmer: Holger, Thomas H. und Georg

21. September 2003 Kiepenkerl Radmarathon in Münster NRW-Challenge, Teilnehmer: Georg

04. August 2002 3. Teilnahme an der HEW-Cyclassics, Teilnehmer: Mark, Thomas L. und Georg

12. September 2002 12h Radmarathon auf dem Hockenheimring, Teilnehmer: Holger, Thomas H. und Georg

04. August 2002 3. Teilnahme an der HEW-Cyclassics, Teilnehmer: Mark, Thomas L. und Georg

19 August 2001 2. Teilnahme an der HEW-Cyclassics, Teilnehmer: Mark, Thomas H., Thomas L., Sascha, Werner und Georg

15. September 2001 VulkanBike Mountainbike Eifelmarathon, Teilnehmer: Mark, Thomas H. und Georg

6. August 2000 1. Teilnahme an der HEW-Cyclassics in Hamburg, Teilnehmer: Alan, Mark, Werner und Georg